Artist Blog

Every week an artist whose single image was published by Der Greif is given a platform in which to blog about contemporary photography.

EINSDREISSIG – Monika Huber

Oct 12, 2012 - Sabine Haubitz

allery]

EINSDREISSIG ist die Zeitspanne, die für eine Nachricht innerhalb eines Nachrichtenblockes gerechnet wird und ist ein Projekt und ein Statement der Münchner Künstlerin Monika Huber, das sich mit der Aufbereitung, Selektion und Rezeption von Bildern in den Medien auseinandersetzt. Auslöser für das Projekt war das Zusammentreffen verschiedener voneinander unabhängiger Ereignisse, die seit Jahresbeginn die Fernseh-Berichterstattung beherrschen. Indem Monika Huber in EINSDREISSIG Filmstills unterschiedlichster Herkunft  verfremdet, hebt sie einerseits bestimmte Aspekte des eigentlichen Geschehens visuell hervor, zum anderen führt sie durch die künstlerischen Eingriffe die Austauschbarkeit und Beliebigkeit der Aufnahmen vor Augen. In der Zusammenschau ergibt sich eine Folge von endindividualisierten Bildern. Begleitend zur Ausstellung "Bild gegen Bild" im Haus der Kunst  ist das Buch "News - the televised revolution" erschienen - die dt. Fassung beim Hirmer Verlag und die engl Fassung bei der University of Chicago Press. Gemeinsam mit der in Beirut lebenden Journalistin Susanne Fischer und weiteren Journalisten, Blogern und Menschenrechtsaktivisten aus vielen nordafrikanischen Ländern wirft Monika Huber einen Blick auf den revolutionären Wandel, der sich derzeit weltweit vollzieht. Ulrich Wilmes hat den einleitenden Text dazu geschrieben. HTTP://WWW.MONIKAHUBER.COM